Anruf Kontakt

Die perfekte Zinsbindung für Ihren Kredit

Keine Kommentare

Kreditsumme, Laufzeit und die monatliche Rate – unter den meisten Faktoren, die einen Baufinanzierungskredit ausmachen, kann man sich auch ohne großes Vorwissen etwas vorstellen. Nicht ganz so offensichtlich ist, was sich hinter der so genannten Zinsbindung verbirgt. Dabei kann sie ganz entscheidend dafür sein, wie teuer der Kredit am Ende wird.

Die Zinsbindung gibt an, für welchen Zeitraum die Bank den vereinbarten Zinssatz garantiert. Üblich sind hier Zeiträume zwischen zehn und bis zu 40 Jahren. Nach diesem Zeitraum kann der Zinssatz steigen oder fallen. Weil natürlich niemand weiß, wie sich das allgemeine Zinsniveau in dieser Zeit entwickeln wird, gilt grundsätzlich: Bei niedrigen Zinsen – so wie aktuell – lohnt sich eine möglichst lange Zinsbindung. So sichert man sich die günstigen Zinsen auch für die Zeit, in der das allgemeine Zinsniveau wieder steigt. Außerdem sorgt eine lange Zinsbindung für Sicherheit. Schließlich ist schon heute klar, wie hoch der Zinssatz in 15 oder 20 Jahren ist.

Es zählt nicht nur die Höhe der Zinsen

In einer Zeit, in der die Zinsen höher sind, in der es also teurer ist, sich Geld zu leihen, kann sich hingegen eine kürzere Zinsbindung bezahlt machen. Denn: Wenn die Zinsen nach ein paar Jahren wieder sinken, kann der Kreditnehmer einen neuen, günstigeren Kredit abschließen und ist nicht an den alten, teureren Kredit mit den hohen Zinsen gebunden.

Doch die Höhe der Zinsen ist nicht der einzige Faktor, auf den es bei der Zinsbindung ankommt. Wichtig ist natürlich auch die Laufzeit des Kredits. Wer weiß, dass der Kredit nach zehn Jahren abbezahlt ist, etwa weil dann eine Lebensversicherung ausläuft, kann sich die lange Zinsbindung sprichwörtlich sparen. Es gilt: Je länger die Zinsbindung, desto teurer ist der Kredit. Der Grund dafür ist ziemlich einfach: Weil niemand sagen kann, wie sich die Zinsen in 15 oder 20 Jahren entwickeln, trägt die Bank ein gewisses Risiko, wenn sie für so eine lange Zeit einen bestimmten Zinssatz verspricht. Und dieses Risiko lässt sich die Bank bezahlen. Ganz konkret bedeutet das: Höhere Zinsen. Es gilt also gut abzuwägen, welche Zinsbindung für Ihre individuellen Bedürfnisse die richtige Lösung ist.

Zum Glück müssen Sie diese Entscheidung nicht alleine treffen. Wie bei allen Fragen rund um Ihre Baufinanzierung können Sie hierbei auf unsere unabhängigen Berater setzen. Wir überlegen gemeinsam mit Ihnen, bei welcher Zinsbindung für Sie am Ende der beste Kredit möglich ist. Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Beratungstermin. Selbstverständlich sind wir auch nach Feierabend und am Wochenende für Sie da!

schreibe einen kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.