Anruf Kontakt

Corona: Probleme mit dem Kredit? Hier gibt es Hilfe!

Keine Kommentare

Das Coronavirus sorgt dafür, dass die (Arbeits-)Welt derzeit nahezu stillsteht. In vielen Betrieben ist Kurzarbeit angesagt und selbständige Unternehmer klagen teilweise über enorme Einkommensverluste. Wer dazu noch einen Kredit abbezahlen muss, kann ganz schön ins Schwitzen kommen. Zum Glück gibt es Unterstützung. Immer mehr Banken bieten in der Corona-Krise aktiv Hilfe an, wenn ihre Kunden Zahlungsschwierigkeiten haben.

Denkbar ist etwa, die monatliche Rate zu reduzieren oder die Tilgung des Kredits vorübergehend sogar komplett auszusetzen, üblich ist hier eine Zeit von bis zu sechs Monaten. Den monatlichen Zins würde man in einem solchen Fall zwar in der Regel weiterhin bezahlen, doch insgesamt wäre die Monatsrate so natürlich deutlich niedriger. „Nutzen Sie vorübergehend diese Möglichkeiten“, rät Gianluca Scigliuzzo, ungebundener Baufinanzierungsberater bei der Baufidesign GmbH. „Viele Banken, mit denen wir zusammenarbeiten, kommen ihren Kunden in dieser schwierigen Zeit entgegen“, sagt auch Baufinanzierungsexperte Daniel Küpper.

Niemand will, dass Kredite ausfallen

So hat die Südwestbank beispielsweise erklärt, dass Anfragen zu Zahlungsschwierigkeiten derzeit wohlwollend geprüft werden. Die ERGO Versicherung möchte mit Darlehensnehmern bei Bedarf über die Möglichkeit einer finanziellen Entlastung sprechen. Und bei der Degussa Bank ist es nach Angaben des Geldinstituts sogar möglich, für einen bestimmten Zeitraum auf die Zahlung der Tilgungsrate zu verzichten – um nur einige Beispiele zu nennen.

„Ganz unabhängig von diesen konkreten Angeboten der Banken, sind die meisten Kreditverträge inzwischen so gestaltet, dass die Tilgungsrate relativ schnell gesenkt werden kann“, sagt Gianluca Scigliuzzo. Doch selbst, wenn der Kreditvertrag solche flexiblen Regelungen grundsätzlich nicht zulässt, kann sich das Gespräch mit dem Bankberater lohnen. In außergewöhnlichen Situationen wie dieser machen viele Geldhäuser derzeit Ausnahmen von den üblichen Regeln. Schließlich hat niemand ein Interesse daran, dass in der Corona-Krise massenhaft Kredite ausfallen. Einen Rechtsanspruch darauf, dass die Bank ihren Kunden entgegenkommt, gibt es allerdings nicht.

Oft reicht schon eine formlose Nachricht

Wer fürchtet, finanzielle Probleme zu bekommen, sollte frühzeitig Kontakt mit seiner Bank aufnehmen, nur so ist es möglich, individuelle Lösungen zu finden. „Meist reicht da eine kurze, formlose Nachricht an die Bank, bei Problemen unterstützen wir unsere Kunden hier natürlich gerne“, sagt Daniel Küpper. Die Baufidesign GmbH profitiert hier von ihren guten Kontakten zu den relevanten Entscheidern in den Geldinstituten. Denn, was bei der Suche nach den passenden Krediten gilt, gilt natürlich auch jetzt in der Krise: Persönliche Kontakte und ein guter Marktüberblick sorgen für schnelle und unkomplizierte Lösungen. Hierfür sind die Experten der Baufidesign GmbH der richtige Ansprechpartner.

Sprechen Sie uns einfach an! Wir beraten unsere Kunden übrigens schon seit Jahren online und am Telefon, sodass wir Sie auch bei den aktuellen Einschränkungen optimal betreuen können.

schreibe einen kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.